Frontstapler gebraucht

Suchfilter setzen, um relevante Ergebnisse zu erhalten.

€ 11.250,- (€ 13.500,- Bruttopreis)
BJ  2007
9.429 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,15 m, Hubhöhe in Meter: 4,7 m, 2.500 kg, Kabine, Schutzdach
 
€ 12.450,- (€ 14.940,- Bruttopreis)
BJ  2018
282 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,1 m, Hubhöhe in Meter: 4,5 m, 1.500 kg, Schutzdach
 
€ 11.450,- (€ 13.740,- Bruttopreis)
BJ  2007
2.586 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,18 m, Hubhöhe in Meter: 4,95 m, 2.500 kg, Kabine, Schutzdach
 
€ 16.900,- (€ 20.280,- Bruttopreis)
BJ  2011
A-4655 Vorchdorf - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,2 m, Hubhöhe in Meter: 4,4 m, 2.500 kg, Palettengabel, Schutzdach, Seitenschieber
 
€ 9.900,- (€ 11.880,- Bruttopreis)
BJ  2007
A-4655 Vorchdorf - Gebraucht, Hubhöhe in Meter: 4,8 m, 1.750 kg, Palettengabel, Schutzdach, Seitenschieber, UVV
 
€ 8.900,- (€ 10.680,- Bruttopreis)
BJ  2000
A-4655 Vorchdorf - Gebraucht, Hubhöhe in Meter: 5,5 m, 1.900 kg, Palettengabel, Schutzdach, Seitenschieber
 
€ 7.900,- (€ 9.480,- Bruttopreis)
BJ  2012
947 Std.
A-4655 Vorchdorf - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,15 m, Hubhöhe in Meter: 3,3 m, 1.000 kg, Palettengabel, Schutzdach, Seitenschieber
 
€ 18.950,- (€ 22.740,- Bruttopreis)
BJ  2015
7.442 Std.
A-4671 Neukirchen bei Lambach - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,88 m, Hubhöhe in Meter: 6,6 m, 2.500 kg
 
€ 12.950,- (€ 15.540,- Bruttopreis)
BJ  2009
3.093 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,46 m, Hubhöhe in Meter: 5,4 m, 3.000 kg, Schutzdach
 
€ 9.450,- (€ 11.340,- Bruttopreis)
BJ  2015
6.421 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,15 m, Hubhöhe in Meter: 3,3 m, 2.000 kg, Schutzdach
 
€ 9.950,- (€ 11.940,- Bruttopreis)
BJ  2015
6.306 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,15 m, Hubhöhe in Meter: 3,3 m, 2.000 kg, Schutzdach
 
€ 11.950,- (€ 14.340,- Bruttopreis)
BJ  2009
5.031 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,46 m, Hubhöhe in Meter: 5,4 m, 3.000 kg, Schutzdach
 
Preis auf Anfrage
BJ  2012
A-2453 Sommerein - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,46 m, Hubhöhe in Meter: 4,96 m, 4.500 kg
 
€ 5.950,- (€ 7.140,- Bruttopreis)
BJ  2010
7.903 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,1 m, Hubhöhe in Meter: 4,5 m, 2.000 kg, Schutzdach
 
€ 3.950,- (€ 4.740,- Bruttopreis)
BJ  1995
7.566 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,1 m, Hubhöhe in Meter: 3 m, 1.500 kg, Schutzdach
 
€ 9.900,- (€ 11.880,- Bruttopreis)
BJ  2008
5.780 Std.
A-4671 Neukirchen bei Lambach - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,2 m, Hubhöhe in Meter: 4,75 m, 1.800 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2020
5 Std.
A-3300 Ardagger Stift - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,22 m, Hubhöhe in Meter: 4,7 m, 3.000 kg
 
€ 11.950,- (€ 14.340,- Bruttopreis)
BJ  2014
7.526 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,1 m, Hubhöhe in Meter: 4,6 m, 1.600 kg, Schutzdach
 
€ 12.950,- (€ 15.540,- Bruttopreis)
BJ  2015
1.309 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,15 m, Hubhöhe in Meter: 4,7 m, 2.000 kg, Schutzdach
 
€ 13.950,- (€ 16.740,- Bruttopreis)
BJ  2015
2.201 Std.
A-4691 Schlatt - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,13 m, Hubhöhe in Meter: 4,7 m, 1.600 kg, Schutzdach
 
    Ihr Suchauftrag wurde erfolgreich angelegt. Beim Speichern Ihres E-Mail-Suchauftrags gab es leider einen Fehler. Versuchen Sie es bitte in ein paar Minuten noch einmal.

    Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Angebote per E-Mail. Dieser Service kann jederzeit abgestellt werden.

    Bitte eine gültige E-Mail Adresse angeben

    Warum auf einen Frontstapler setzen?

    In den meisten Produktionsbetrieben und Lagerhallen kommen sie zum Einsatz –die Frontstapler. Diese Form der Gabelstapler ist die wohl die, die am häufigsten verwendet wird. Der große Vorteil von einem Frontstapler liegt dabei in der Tatsache, dass das zu transportierende Gut immer im Blickfeld desjenigen ist, der dieses besondere Flurförderfahrzeug führt. Betrieben wird ein solcher Gabelstapler entweder mit Gas, mit Diesel oder mit Strom. Während die Dieselstapler in der Regel immer im Freien zum Einsatz kommen, wird man dies in einem Lagerhaus oder anderen geschlossenen Räumen eher selten antreffen. Schließlich sind diese aufgrund ihrer Abgase auch nicht so gesundheitsfreundlich. Für diese Situationen werden meistens Elektrostapler verwendet, doch auch Frontstapler mit Gasantrieb gelten in geschlossenen Räumen als schadstoffarm.

    Wie bereits erwähnt hat der Frontstapler den Vorteil, dass das Transportgut immer im Blickfeld ist. Das kann jedoch auch ein Nachteil sein, wenn das Transportgut entsprechende Ausmaße besitzt. Dann ist das Sichtfeld nach vorne erheblich beeinträchtigt. Das ist auch der Grund, warum in diesen Fällen der Gabelstapler rückwärts unterwegs ist. Beim Stapeln mehrerer Güter übereinander oder beim Verladen eines Gutes an einen höher gelegenen Ort macht sich der Frontstapler jedoch wieder bezahlt. Auch hier profitiert der Benutzer davon, das Gut stets im Blickfeld zu haben. Aufgrund der speziellen Bauart eines Frontstaplers besitzen diese Geräte ein enorm hohes Eigengewicht. Das hat schon damit zu tun, dass der Gabelstapler ein entsprechendes Gegengewicht benötigt, damit die Last gehoben werden kann. Je höher die Last, umso höher auch das Gegengewicht. Dies sollte beim Kauf immer berücksichtigt werden.

    Zusatzgeräte machen die Vielseitigkeit aus

    Mit einem Frontstapler holt sich ein Unternehmen nicht nur einfach ein Flurförderfahrzeug ins Haus. Mit ein paar nützlichen Zusatzgeräten kann der Frontstapler schnell und einfach umgebaut und komplett anders verwendet werden. So wird aus einem Gabelstapler schnell eine Kehrmaschine für den Lagerbereich. Im Winter kann ein Frontstapler sehr schnell zu einem Schneeräumfahrzeug umfunktioniert werden. Diese Vielseitigkeit macht den Frontstapler bei den meisten Unternehmen so beliebt. Auch die Tatsache, dass die Fahrt mit dem Frontstapler ähnlich wie bei einem herkömmlichen Kraftfahrzeug ist, erklärt die große Beliebtheit. Und doch gibt es einen großen Unterschied zu anderen Fahrzeugen, denn ein Frontstapler wird in der Regel über die Hinterachse gelenkt. Der Grund dafür ist denkbar einfach, da die Güter auf der Lastgabel erheblich sicherer transportiert werden können, wenn sich darunter eine starre Achse befindet. Lenkbewegungen können die Stabilität beim Transport erheblich beeinflussen, weshalb die Hinterachse als Lenkachse eingesetzt wird.

    Wir haben Ihre Anfrage an den Anbieter des Fahrzeuges weitergeleitet. Vielen Dank, dass Sie unseren Service genutzt haben. Leider ist beim Versand Ihrer E-Mail ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

    Kontaktujte poskytovatele

     (volitelný)