Saug/Spülfahrzeug gebraucht

Suchfilter setzen, um relevante Ergebnisse zu erhalten.

€ 2.350,- (€ 2.820,- Bruttopreis)
399.000 km
EZ  6/1989
A-5101 Bergheim bei Salzburg - Gebraucht, 114 kW (155 PS), zul. Gesamtgewicht: 16.000 kg, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, 2 Achsen
 
€ 9.900,- (€ 11.880,- Bruttopreis)
357.041 km
EZ  9/2007
A-8940 Liezen - Gebraucht, 177 kW (241 PS), zul. Gesamtgewicht: 15.000 kg, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro4 , 2 Achsen, ABS, elektr Stabilitätsprog. (z.B. ESP), Klima, Ladebordwand, Standheizung
 
Ergebnisse zu Ihrer Suche aus anderen Ländern
€ 199.900,- (€ 237.881,- Bruttopreis)
19.000 km
EZ  3/2020
D-07554 Brahmenau - Gebraucht, 315 kW (428 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Innenmaß Volumen: 14 m3, Getriebeart: Halbautomat, Diesel, Euro6, 6x2, ABS, Differentialsperre, Hydraulik (Nebenantrieb), Klima, Navigationssystem, Tempomat...
€ 299.900,- (€ 356.881,- Bruttopreis)
7.000 km
EZ  6/2020
D-07554 Brahmenau - Gebraucht, 315 kW (428 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Innenmaß Volumen: 14,2 m3, Getriebeart: Halbautomat, Diesel, Euro6, 6x2, ABS, Differentialsperre, Hydraulik (Nebenantrieb), Klima, Tempomat...
Preis auf Anfrage
1 km
EZ  6/2011
I-45034 Canaro - Rovigo - Ro - Gebraucht
 
€ 185.000,- (€ 220.150,- Bruttopreis)
4.500 km
D-07554 Brahmenau - Neu, 235 kW (320 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Innenmaß Volumen: 13 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro6, 6x2, ABS, Differentialsperre, Hydraulik (Nebenantrieb), Klima, Navigationssystem, Tempomat...
Preis auf Anfrage
165.913 km
EZ  4/2008
NL-4877 AE ETTEN-LEUR - Gebraucht, 169 kW (230 PS), zul. Gesamtgewicht: 39.000 kg, Nutzlast: 12.049 kg, Getriebeart: Automatisch, Diesel, Euro5 , 10x4, ABS, Klima, Nebelscheinwerfer
€ 38.000,- (€ 45.220,- Bruttopreis)
396.955 km
EZ  4/2008
D-59379 Selm - Gebraucht, 235 kW (320 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Nutzlast: 9.750 kg, Getriebeart: Halbautomat, Diesel, Euro4 , 6x2, ABS, Differentialsperre, Hydraulik (Nebenantrieb), Klima
 
€ 22.500,- (€ 27.225,- Bruttopreis)
1.000 km
EZ  6/2006
NL-7336 AE Apeldoorn - Gebraucht
 
€ 29.990,- (€ 36.288,- Bruttopreis)
1.000 km
EZ  7/2006
NL-7336 AE Apeldoorn - Gebraucht, 221 kW (300 PS), Getriebeart: Automatisch, Diesel, Euro3 , 6x2, ABS, Klima, Nebelscheinwerfer, Standheizung, Tempomat
 
€ 29.990,- (€ 36.288,- Bruttopreis)
215.000 km
EZ  7/2006
NL-7336 AE Apeldoorn - Gebraucht, 221 kW (300 PS), Getriebeart: Automatisch, Diesel, Euro3 , 6x2, ABS, Klima, Nebelscheinwerfer, Standheizung, Tempomat, Zentralverriegelung
 
€ 29.990,- (€ 36.288,- Bruttopreis)
216.900 km
EZ  6/2006
NL-7336 AE Apeldoorn - Gebraucht, 221 kW (300 PS), Getriebeart: Automatisch, Diesel, Euro3 , 6x2, ABS, Klima, Nebelscheinwerfer, Standheizung, Tempomat, Zentralverriegelung
 
€ 34.000,- (€ 41.140,- Bruttopreis)
844.195 km
EZ  7/1998
NL-6673 DB Andelst - Gebraucht, 260 kW (354 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Nutzlast: 8.570 kg, Innenmaß Volumen: 13,5 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro1 , 6x4, ABS, Tempomat
€ 13.000,- (€ 15.730,- Bruttopreis)
161.653 km
EZ  9/1995
NL-6673 DB Andelst - Gebraucht, 157 kW (213 PS), zul. Gesamtgewicht: 18.200 kg, Nutzlast: 7.200 kg, Innenmaß Volumen: 5 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro1 , 4x2
€ 36.000,- (€ 43.560,- Bruttopreis)
EZ  2/2012
NL-4631 PN Hoogerheide - Gebraucht, 132 kW (179 PS), zul. Gesamtgewicht: 14.000 kg, Getriebeart: Mechanisch, Euro5 , 4x2, ABS
 
€ 10.900,- (€ 13.189,- Bruttopreis)
970.000 km
EZ  10/1996
B-3960 Bree - Gebraucht, 265 kW (360 PS), Innenmaß Volumen: 14 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro2 , 6x2, ABS, Spoiler
 
€ 21.990,- (€ 26.168,- Bruttopreis)
1.020.900 km
EZ  4/2004
D-41516 Grevenbroich - Gebraucht, 300 kW (408 PS), zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg, Nutzlast: 11.050 kg, Getriebeart: Halbautomat, Diesel, Euro3 , 6x2, Klima, Standheizung, Tempomat
 
€ 32.500,- (€ 39.325,- Bruttopreis)
113.414 km
EZ  11/1999
NL-6673 DB Andelst - Gebraucht, 250 kW (340 PS), zul. Gesamtgewicht: 32.000 kg, Nutzlast: 10.200 kg, Innenmaß Volumen: 19 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, Euro2 , 8x4, ABS
€ 14.500,- (€ 17.545,- Bruttopreis)
152.916 km
EZ  2/1995
NL-6673 DB Andelst - Gebraucht, 198 kW (269 PS), zul. Gesamtgewicht: 18.000 kg, Nutzlast: 7.700 kg, Innenmaß Volumen: 9 m3, Getriebeart: Mechanisch, Diesel, 4x2, ABS
Preis auf Anfrage
12.316 km
EZ  6/2019
D-74592 Kirchberg - Gebraucht, 368 kW (500 PS), zul. Gesamtgewicht: 32.000 kg, Getriebeart: Halbautomat, Diesel, Euro6, > 3 Achsen, ABS, elektr Stabilitätsprog. (z.B. ESP), Klima, Navigationssystem, Standheizung
    Ihr Suchauftrag wurde erfolgreich angelegt. Beim Speichern Ihres E-Mail-Suchauftrags gab es leider einen Fehler. Versuchen Sie es bitte in ein paar Minuten noch einmal.
    Noch nicht das richtige gefunden? Erhalten Sie die neuesten Angebote zu Ihrer Suche einfach per E-Mail. Speichern Sie dazu Ihre Filterauswahl mit nur einem Klick.

    Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Angebote per E-Mail. Dieser Service kann jederzeit abgestellt werden.

    Bitte eine gültige E-Mail Adresse angeben

    Fehler: Recaptcha konnte nicht geladen werden.

    Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie Ihre Anfrage erneut. Danke.

    Hochleistungssaugwagen sind rundum optimiert

    Das Saugfahrzeug oder der Saugwagen ist ein heute überall gebräuchliches Nutzfahrzeug, mit dem Materialien fester, pastöser oder flüssiger Konsistenz durch eine Vakuumpumpe abgesaugt und in einem Transportbehälter zwischengelagert werden können. Man unterscheidet im praktischen Gebrauch drei Arten von Saugfahrzeugen: dies sind Standardsaugwagen, Hochleistungssaugwagen und Chemiesaugwagen. Standardsaugwagen werden eingesetzt, um Flüssigkeiten aus Gruben oder Schächten abzusaugen. Auch zum Ansaugen von Materialien mit pastöser Konsistenz, wie beispielsweise Schlamm, sind die Standardsaugfahrzeuge geeignet. Sie verfügen über Saugleistungen von bis zu 4.000 Kubikmetern je Stunde und sind für den alltäglichen Einsatz, wie für das Absaugen von kleinen Klär- und Jauchegruben, zu empfehlen. Zum Absaugen fester Materialien (Sand, Kies, Steine) eignen sich Standardsaugwagen jedoch nicht.

    Hochleistungssaugwagen sind ähnlich aufgebaut, verfügen allerdings über wesentlich leistungsfähigere Vakuumpumpen und Filtersysteme, die eine Saugleistung von bis zu 21.000 Kubikmetern je Stunde ermöglichen. Hochleistungssaugfahrzeuge können Kies und Steine absaugen oder feinen Kies bis zu 100 Meter hoch auf Flachdächer blasen. Auch Chemiesaugwagen verfügen über den gleichen Aufbau und das gleiche Funktionsprinzip, bestehen jedoch aus anderen Materialien und Werkstoffen. Da sie auch Gefahrgut transportieren müssen, werden hier höhere Anforderungen an die Druckfestigkeit der Transportbehälter gestellt, als bei den Standardsaugfahrzeugen. Ebenso existieren bei Chemiesaugfahrzeugen besondere Vorschriften in Bezug auf ihre Schweißnähte, Dichtungen und Sicherheitsventile.

    Der Aufbau der Saugfahrzeuge

    Grundsätzlich bestehen Saugfahrzeuge aus vier Elementen. Dies sind Tank, Abscheidersystem, Pumpe und Antrieb. Der Tank ist in der Regel vakuumbeständig und kreisrund. Er muss einem 90-prozentigen Vakuum standhalten. Um dies zu gewährleisten, verfügt der Tank über äußere Verstärkungsringe. Das Abscheidersystem befindet sich zwischen Tank und Pumpe, um zu verhindern, dass abgesaugtes Material in die Pumpe gelangt. Es sind Zyklon- oder Fliehkraftabscheider, Abscheidekammer-Systeme und Filtertaschen-Systeme in Gebrauch. Die Pumpe ist schließlich dafür zuständig, um das Vakuum zu erzeugen, das für die Saugwirkung verantwortlich ist. Kleinere Ausführungen von Pumpen erzielen ein 90-prozentiges Vakuum, größere Versionen ein 85-prozentiges Vakuum. In Saugfahrzeugen sind Wasserringpumpen, Lamellenpumpen und auch Drehkolbenpumpen zur Erzeugung des Vakuums im Einsatz. Der Antrieb basiert überwiegend auf hydraulischen Systemen oder erfolgt durch Keilriemen oder Mehrrippenriemen, seltener auch durch Kardanwellen. Hydraulische Systeme haben den Nachteil eines großen Leistungsverlustes. Als unmittelbare und direkte Konkurrenten zu den Saugfahrzeugen treten in jüngerer Zeit auch Saugbagger auf. Diese werden jedoch überwiegend im Tiefbau zum Absaugen von festem Erdmaterial eingesetzt. Sie sind daher weniger für das Absaugen flüssiger oder nasser Stoffe konzipiert, obwohl sie die Kapazität besitzen, um weitaus größere Mengen an Material abzusaugen.

    Wir haben Ihre Anfrage an den Anbieter des Fahrzeuges weitergeleitet. Vielen Dank, dass Sie unseren Service genutzt haben. Leider ist beim Versand Ihrer E-Mail ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

    Jetzt Anbieter kontaktieren

     (optional)

    Datenschutz

    Fehler: Recaptcha konnte nicht geladen werden.

    Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie Ihre Anfrage erneut. Danke.